Wer alleine arbeitet, addiert;

wer zusammen arbeitet, multipliziert.

Projekt 2015:

 

Multiplikation von

Projektpartnern in der

Mongolei

 

Arabisches  Sprichwort

Unser Ansatz von Zusammenarbeit

Eine Voraussetzung, für die  Durchführung unserer Projekte, ist die Zusammenarbeit  mit einem Projektpartner aus dem  Projektland. Der Partner, vor Ort, hat die besten Kenntnisse über Land und Leute.  Dieser Ansatz von Zusammenarbeit hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen im Jahr 2015 weitere Projektpartner in der Mongolei zu suchen. Durch unser langjähriges Engagement  in der Mongolei haben wir einige wichtige Kontakte zu anderen Organisationen knüpfen können, die als Projektpartner in Frage kommen. Diese Organisationen haben wir zu einem Seminar eingeladen.

Das H2O - for all  Seminar

Dieses  Seminar hatten zwei unterschiedliche Ziele:

  1. Die Vorstellung von H2O - for all mit unseren Themenschwerpunkten und der Vorgehensweise unserer Projekte.
  2. Wir stellten uns die Frage, wie wir im Bereich Wasser, Abwasser und Hygiene den Menschen in der Mongolei am besten helfen können.

Durch  dieses Seminars konnten  wir 3 neue Projektpartner gewinnen,  die langfristig mit uns zusammen arbeiten wollen. Wir definierten  drei Themenschwerpunkte  (neben dem Brunnenbau).

  1. Trockentrenntoiletten
  2. Der Global Food Garden (Ein kuppelförmiges Gewächshaus das nur 10% der normalen Wassermenge und keinen Mutterboden benötigt)
  3. Badhäuser für Dörfer und ländliche Regionen

Im Jahr 2016 möchten wir mit zwei Pilotprojekten starten. Einmal der Bau einer Trockentrenntoilette und zum anderen ein Global Food Garden. Dadurch können wir eigene Erfahrungen sammeln und sehen ob die Systeme auch in einem mongolischen Klima umsetzbar sind.

© H2O - for all 2014

Impressum